Festtagsmenü

Nur das Beste für Ihre Gäste

Ein Festessen in drei Gängen

In der Weihnachtszeit möchte man seine Gäste besonders verwöhnen, dazu gehört natürlich ein gut durchdachtes Menü. Die Auswahl an Rezepten ist groß, doch was sollte man bei der Zusammenstellung beachten?
 
Damit Sie sich den Kopf nicht darüber zerbrechen müssen, haben wir hier ein herrliches Festtagsmenü für Sie zusammengestellt:
 
Den Anfang macht eine cremige Mango-Curry Suppe, mit der Sie ihre Gäste zumindest geschmacklich nach Thailand entführen. Die Symbiose aus einem knusprigen Entenbrustfilet, Apfel-Zimt-Rotkraut und Semmelknödel, gefolgt von einem Bratapfel mit Mandelfüllung machen das Menü komplett und Ihre Liebsten sprachlos.

Für weihnachtliches Ambiente am Esstisch:

Unsere Rezeptideen für Ihr Festtagsmenü:

Kurz mal weg...

Wer während der kalten Wintertage Fernweh verspürt, aber keine Möglichkeit hat, kurz mal zu verreisen, für den haben wir hier eine Alternative: wie wäre es denn mit einer kurzen aber leckeren “Geschmacksreise” nach Thailand?

Mit unserem Rezept für eine herrliche Mango-Curry Suppe können Sie zumindest ein kleines Stück Thailand auf den Teller zaubern – dank frischer Mango, cremiger Kokosmilch und Curry.

Rotkraut with a twist

Das klassische Rotkraut kennt doch jeder – aber wie wär’s denn mal mit einer kleinen Variation?

Passend für die Weihnachtszeit haben wir hier ein herrliches Rotkrautrezept mit Apfel und Zimt zusammengestellt, mit dem Sie Ihre Gäste auf jeden Fall überraschen werden.

Ein edles Festtagsessen

Butterzartes Fleisch, knusprige Haut und eine Sauce zum Dahinschmelzen – die Entenbrust mit Portwein-Sauce ist ein edles Gericht, das sich perfekt für Festtage eignet.

Wir empfehlen das Barberie-Entenfleisch, das ist nämlich besonders zart und aromatisch. In Kombination mit Rotkraut und Serviettenknödeln läuft Ihren Gästen bestimmt das Wasser im Mund zusammen.

Der perfekte Begleiter zum Hauptgericht

Knödel kommen nie aus der Mode, denn spätestens in den kalten Wintermonaten oder zu Weihnachten dienen sie wieder als köstliche Beilage. Sie sind aber nicht nur schmackhaft, sondern auch sättigend und nebenbei eine praktische Resteverwertung.

Praktische Helfer:​

Süß, aromatisch, fruchtig

Für uns gehören sie zur Weihnachtszeit wie Lebkuchen und Vanillekipferl: Bratäpfel. Was gibt es schöneres, als der herrliche weihnachtliche Duft, der einem auch den eisigsten Wintertag versüßt.

Bratäpfel sind nicht nur ein Genuss für den Gaumen, sondern auch gesund – und wie sagt man doch so schön: “a bratapfl a day keeps the doctor away…”

Mehr Rezepte

+

Alle Rezepte für 3 Festtagsmenüs als kostenloser Download:

Das sind 17 Rezepte auf 34 Seiten! Inklusiver eines exklusiven Vegetarischen Menüs, das derzeit nur im E-Book erhältlich ist!