Erntedank-Menü

So schmeckt der Herbst

Adieu lieber Sommer – Willkommen Herbst!

Herbst bedeutet nicht nur buntes Laub, goldene Sonnenstrahlen und Gemütlichkeit, sondern auch Erntezeit. Dankbarkeit für die Geschenke der Natur zu zeigen und gleichzeitig die kulinarischen Leckereien der Region genussvoll zu feiern steht zu dieser Zeit im Mittelpunkt. Auch der Gedanke von Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein wird zelebriert. 
 
Auf den Tisch kommen demnach saisonale Obst- und Gemüsesorten, wie Kürbisse, Birnen, Zwetschgen, Maroni, Katoffeln und Zwiebel, aber auch Geflügel. Wir stellen Ihnen hier leckere Erntedankfest Rezepte für ein gelungenes Menü vor.
 
Vom Truthahn über die Preiselbeersauce bis hin zum Süßkartoffelpüree – die köstlichen Gerichte, die aufgetischt werden, lassen einem das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Für herbstliches Ambiente am Esstisch:

Unsere Rezeptideen für Ihr Festtagsmenü:

Die kälter werdenden Tage machen Lust auf wohlig, wärmende, cremige Suppen, die einfach und schnell zubereitet sind. 

Vor allem die Kürbissuppe ist aus der Herbstüche gar nicht mehr wegzudenken. Mit unserem Rezept kann sie ganz einfach zu Hause zubereitet werden.

Ganz wichtig ist dabei natürlich das Steirische Kürbiskernöl, das der cremigen Suppe den letzten Schliff verleiht.

Wie sehr sich Gegensätze anziehen und einander ergänzen beweist unser Rezept für Zwetschgen im Speckmantel – die Kombination der süßen Früchte mit salzigem Speck ist einfach himmlisch (und das egal, ob warm oder kalt)!

Unser Rezept ist außerdem super einfach und der Hit auf jeder Feier. Schnell aus dem Ofen gezaubert und serviert – und ebenso schnell vernascht!

Er ist nicht nur bei den Amerikanern ein Klassiker zu Thanksgiving, auch in Österreich tischt man ihn gern in der Vorweihnachtszeit auf: Den Truthahn. Innen saftig und außen knusprig. Eine raffinierte Füllung und die würzige Soße runden das Festmahl wunderbar ab.

Gefüllten Truthahn selbst zuzubereiten, sieht für viele Anfänger in der Küche vielleicht wie eine große Herausforderung aus. Doch es ist überhaupt nicht schwierig.

Mit unserem Rezept für Truthahn mit herrlicher Birnen-Maroni Füllung verwöhnen Sie Ihre Gäste beim Sonntagsessen so richtig.

Bringen Sie doch mal etwas Farbe auf den Teller! Statt eines klassischen Kartoffelpürees könnten Sie es zur Abwechslung mit der Variante aus der Süßkartoffel probieren. Die Zubereitung ist dabei genau so einfach.

Diese köstliche Beilage verleiht jedem Gericht das gewisse Extra! Mit unserem Rezept wird das Süßkartoffelpüree herrlich cremig und fein gewürzt – mit einem Hauch natürlicher Süße.

Wer an den Feiertagen etwas besonderes servieren möchte, aber nicht zu viel Zeit für die Zubereitung der Beilagen opfern will, ist mit einer einfachen Preiselbeerensauce auf dem richtigen Weg.

Die Kombination aus süß und herb passt perfekt zu sowohl Fisch- als auch Fleischgerichten und die Sauce ist auf dem Teller auch optisch sehr ansprechend.

Praktische Helfer:​

Mit ihnen lässt sich so einiges anstellen: die fluffigen Brötchen dienen nicht nur als Basis für und Aufstriche und Marmeladen am Frühstückstisch, sondern können auch als Beilage fürs große Dinner genutzt werden. Immerhin lassen sich damit so schön die Saucen auftunken.

Der Kürbis ist in der Herbstzeit nicht nur als Dekoelement schön anzusehen, auch auf dem Teller ist er ein farbenprächtiger Hingucker. Und zudem lässt er sich vielseitig verarbeiten – in diesem Fall zu einem saftigen Kürbiskuchen.

Unser Rezept vereint alle schönen Dinge des Herbsts: Die schönen leuchtenden Farben, großartige Gewürze und natürlich den KÜRBIS!

Mehr Rezepte

+

Alle Rezepte für 3 Festtagsmenüs als kostenloser Download:

Das sind 17 Rezepte auf 34 Seiten! Inklusiver eines exklusiven Vegetarischen Menüs, das derzeit nur im E-Book erhältlich ist!